Studiengang

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Studiengang

    Da ich mich sehr für Biologie interessiere, jedoch keine Ahnung von den derzeitigen Studiengängen habe, würde ich gerne von euch wissen was ihr mir hier empfehlen könnt und welche Erfahrungen ihr hiermit bereits gemacht habt.

  • #2
    Hallo,

    hättest du auch Interesse an einem Studium in Wien Interesse? Da kann ich dir auf alle Fälle Biologie empfehlen! Wien ist erstens die schönste Stadt ever und das Biologie Studium soll auch sehr gut, aber auch anspruchsvoll sein.

    Alles Liebe,

    Jacqueline
    Softwareentwickler gesucht!
    https://www.randstad.at/jobs/edv-it/softwareentwickler

    Kommentar


    • #3
      Naja Bio ist nicht so leicht, da hier ein hoher Anteil Chemie dabei ist. Da solltest du also recht fit sein.
      Informier dich gut über die Jobmöglichkeiten und die Perspektiven, bevor du ein Studium beginnst.

      Kommentar


      • #4
        Biologie ist ein Fach, das durchaus herausfordernd, aber eben auch sehr spannend ist. Soweit ich das in Erinnerung habe, beginnt das Studium eher allgemein und man muss sich im Laufe des Studiums für einen Schwerpunkt entscheiden. Wird wahrscheinlich nach wie vor ähnlich sein, ansonsten kann man aber auch mal auf den Homepages der Unis nach dem aktuellen Curriculum suchen und da mal einen Blick rein werfen.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Huubi123 Beitrag anzeigen
          Naja Bio ist nicht so leicht, da hier ein hoher Anteil Chemie dabei ist. Da solltest du also recht fit sein.
          Informier dich gut über die Jobmöglichkeiten und die Perspektiven, bevor du ein Studium beginnst.
          Sicher sind die Jobaussichten wichtig aber ich denke man sollte da auch nicht zu viel darauf achten. Wenn einem ein Fach gefällt und man sich dafür interessiert und begeistert dann sollte man es auch machen. Man lernt aus einem Studium ja nicht nur für das jeweilige Fach sondern man nimmt da ja auch etwas für das ganze Leben mit. Studien sind ja auch breit ausgelegt um die Jobchancen so gut es geht offen zu halten. Viele Menschen arbeiten nach ihrem Studium in fachfremden Gebieten, so unüblich ist es nicht.

          Kommentar


          • #6
            Stimmt, ich kenne auch viele Leute, die nach dem Studium in ganz anderen Bereichen arbeiten, als in dem Bereich, den sie studiert haben. Ich habe einen Bekannten mit Abschluss in Biologie, der arbeitet jetzt schon seit Jahren mit Holz Dann kenne ich einen Innenarchitekten, der als Grafiker arbeitet, eine Lehrerin, die als Lektorin arbeitet und so weiter! Denke auch, dass man das studieren sollte, was einen inhaltlich auch anspricht.

            Kommentar


            • #7
              Naja das sind nach meinem Verständnis aber schon alles Berufe, die mit dem ursprünglichen Studium etwas zu tun haben. Holz ist biologisch, Als Architekt lernt man Pläne zeichnen und Statik, als Lehrer sollte man Grammatik und Rechtschreibung können,...
              Studien sind ja viel Breiter gefächert als etwa Studiengänge auf der Fachhochschule, eben genau aus dem Grund um sich nicht nur auf einen kleinen Bereich festlegen zu müssen.

              Kommentar


              • #8
                Ich habe auch Freunde, die Biologie in Wien studieren und sehr begeistert sind. Man fängt sehr breit gefächert an und lernt verschiedene Sachen, allerdings muss man auch Kurse in Chemie und Physik machen, da kommt man nicht drum rum. Später kann man sich dann entscheiden, ob man zB Genetik. Anatomie, Botanik und so weiter machen möchte. Ich denke, das ist aber von Uni zu Uni unterschiedlich. Deswegen würde ich mir an deiner Stelle mal die Curricula von verschiedenen Unis anschauen und dann entscheiden, was dich am meisten anspricht.

                Kommentar

                Lädt...
                X