Auslandspraktikum für Hotelfachfrau sinnvoll?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
    misslioness
    Junior Member

  • misslioness
    antwortet
    Auch wenn das eine eher ältere Diskussion ist, aber vielleicht hilft jemand meine eigene Erfahrung dazu Ich habe auch eine Schule im Tourismusbereich gemacht und war dann drei Monate in Südfrankreich auf Praktikum und auch wenn ich heute etwas komplett anderes mache und nach meiner Schulzeit nie wirklich im Hotel gearbeitet habe, so habe ich doch wahnsinnig viel gelernt dabei. Es hat mir einfach so viel Lebenserfahrung gegeben und es war auch einfach eine absolut tolle Zeit! Ich habe wunderschöne Plätze gesehen, bin über mich selbst hinausgewachsen, habe eine Sprache und tausend andere nützliche Dinge gelernt! Das möchte ich nicht missen und kann jedem zu dieser Erfahrung raten - egal welchen Beruf man später wirklich ausüben möchte (und natürlich ist das im Lebenslauf super, wenn man eine Auslandserfahrung drin hat im Toursimusbereich).

    Einen Kommentar schreiben:


  • kirschblüte
    antwortet
    Also momentan ist ein Praktikum im Tourismusbereich leider nicht wirklich das Gelbe vom Ei. Schon überhaupt im Ausland, auch wenn das natürlich von Land zu Land abhängt. Einerseits sind viele Hoteliers mit Sicherheit froh, wenn sie Praktikanten einstellen könnten, weil das für sie natürlich auch günstiger ist. Andererseits kann ich mir vorstellen, dass das Arbeitsklima derzeit alles andere als gut sind und dann bekommt man als Praktikant auch die ganze negative Stimmung mit.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Nebo
    antwortet
    Ich denke schon, dass es gerade im Tourismusbereich von Vorteil sein könnte.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Feady
    antwortet
    In der Brache finde ich es schon für sehr hilfreich.
    Zeigt ja auch deine Bereitschaft sich anzupassen was, so denke ich, gerade in dem Bereich wohl sehr üblich ist. Da braucht man schon sonst sehr viel Glück oder man wohnt in einer Millionenstadt, um einen Job in seiner Region zu finden.
    Denke im Winter gibt es da bestimmt genug Angebote, gerade in der Schweiz oder in Österreich, die suchen eigentlich immer. Daher wenn das Angebot stimmt nimm es an, wenn nicht, es gibt sicher noch mehr davon.

    Einen Kommentar schreiben:


  • kirschblüte
    antwortet
    Meines Erachtens lohnt sich in der Hotelbranche ein Auslandsaufenthalt bzw. selbst auch ein Praktikum auf jeden Fall... Zum einen, weil die Ausbildungen in diesem Gebiet (OK vielleicht abseits der Küche) in jedem Land mehr oder weniger gleich sind, und zum anderen, weil das ja auch für Fremdsprachen-Kenntnisse sehr sinnvoll ist.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Lemontree
    antwortet
    Ich finde Auslandaufenthalte IMMER gut, man lernt so viel und entwickelt sich weiter. Und allein das ist schon "sinnvoll". Du hast als Hotelfachfrau ja auch eine Ausbildung, die quasi in jedem Land funktioniert. Deswegen würde ich das unbedingt machen, egal in welcher Branche man tätig ist. Kenne ebenfalls niemanden, der seinen Aufenthalt im Ausland bereut.

    Einen Kommentar schreiben:


  • JennyB
    antwortet
    Hallöle Nina,
    mit einem Auslandspraktikum sammelst du als Hotelfachfrau bei Bewerbungen immer Pluspunkte. Schweiz ist gut, weil die dortigen Hoteliers bei den Arbeitszeugnissen als sehr kritisch und anspruchsvoll gelten. Noch besser wäre natürlich ein Auslandspraktikum in einem Land, wo nicht Deutsch gesprochen wird. Schau bitte genau in den Praktikumsvertrag, wie die versicherungsrechtlichen Fragen geregelt sind. Passt das alles – zugreifen!
    MfG JennyB

    Einen Kommentar schreiben:


  • Nina2
    hat ein Thema erstellt Auslandspraktikum für Hotelfachfrau sinnvoll?

    Auslandspraktikum für Hotelfachfrau sinnvoll?

    Guten Abend zusammen,

    ich wollte mal gerne hier eure Meinung hören - was denkt ihr über ein Auslandspraktikum als Hotelfachfrau... ist das sinnvoll oder eher Zeitverschwendung? Ich habe ein Angebot aus der Schweiz bekommen und weiß einfach nicht, ob ich es annehmen soll. Ich würde gerne hierzu mal eure Meinung hören.

    Gruß
    Nina
Lädt...
X