Hat jemand Erfahrungen mit Rosenwurz als Mittel gegen Stress?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hat jemand Erfahrungen mit Rosenwurz als Mittel gegen Stress?

    Ich arbeite mittlerweile fast Monaten ausschließlich aus dem Home-Office und anders, als ich mir erwartet hatte, ist der Stresspegel gestiegen. Es gibt Tage, da ruft der Chef mehr oder weniger jede fünf Minuten an und das führt dazu, dass ich kaum ordentlich zum Arbeiten komme. Was auch in seinem Interesse wäre, aber bitte... Dazu kommt, dass ich mir nach der ohnehin längeren Arbeitszeit natürlich auch etwas Zeit für mich nehme, dementsprechend später schlafen gehe, infolgedessen weniger schlafe und immer müder werde. Am Wochenende schlafe ich zwar aus, aber das reicht offenbar nicht. Daher habe ich mich in der Apotheke nach natürlichen Mitteln informiert und da wurde ich auf Vitango hingewiesen. Nun wollte ich euch vor dem Kauf fragen, ob jemand in der Runde Erfahrungen mit Rosenwurz als Mittel gegen Stress hat und mir diesbezüglich etwas berichten kann. Vielen Dank vorab!

  • #2
    Ich habe schon davon gelesen, dass Rosenwurz einen positiven Einfluss auf den Körper bei Stress haben soll. Ich weiß jetzt nicht ob es auch Rosenwurztee gibt, wenn du stattdessen mit einem natürlichen Mittel aus Rosenwurz nachhelfen möchtest geht das sicher auch. Vorteil dabei wird bestimmts ein, die Dosierung eines solchen Mittels ist höher als die eines Tees. Kann mir schon sehr gut vorstellen, dass es dir helfen kann in deiner Situation.
    Du solltest aber auch etwas gegen die Ursache unternehmen. Jede fünf Minuten ein Anruf hindert einem ja auch zu arbeiten. Also besser er macht sich Notizen und gibt dir dann ein oder zweimal am Tag diese durch oder schickt sie dir per Mail. Für mich wäre das viel angenehmer. Dann hat man auch klar vor sich, was noch zu erledigen ist.
    Ich finde es jedenfalls auch wichtig, dass du dir weiterhin Zeit für dich nimmst. Gerade in solch stressigen Phasen braucht man auch Zeit für sich. Da ist ein Ausgleich zur Arbeit enorm wichtig.

    Kommentar


    • #3
      Vielen Dank für deine Erklärungen! Ich habe jetzt interessehalber im Internet gesucht und Rosenwurz Tee gibt es ausschließlich online zu kaufen. Daher denke ich, dass es für mich besser ist, ein Mittel bzw. in diesem Fall dieses Vitango in der Apotheke zu kaufen. Zumal man ja uneingeschränkt hingehen kann. Ob die Dosierung höher ist, weiß ich nicht, man kann es auch mit dem Tee übertreiben, aber bei Tabletten geht man davon aus, dass sie durchdacht ist.

      Und ich tue mir schwer meinem Chef zu sagen, dass er sich Notizen machen soll. Er ist nicht wirklich der jüngste und ruft meistens an, weil er sich das kurz davor besprochen nicht vollständig merkt. Insofern wäre auch so ein E-Mail-Kontakt nicht die Lösung. Momentan gibt es ja nicht unbedingt viele Aktivitäten, die man unternehmen kann. Wie gehst du es momentan an?

      Kommentar


      • #4
        Wenn man aber nicht auf die Packungsbeilage bzw. die Empfehlungen des Herstellers achtet, kann man es auch mit den Tabletten übertreiben.
        In der Apotheke wird man dir auch sagen können, wie und wie viel man davon einnehmen soll.

        Aber auch dein Chef wird erkennen, dass man nicht in Ruhe arbeiten kann wenn man jede fünf Minuten durch einen Anruf unterbrochen wird. Ist ja nicht so, dass man nicht anrufen darf wenn es dringend ist. Mir kann aber niemand sagen, dass da dann jeder Anruf dringend ist. Da wird ihm einfach nur fad sein und so wie ich das von meinen Vorgesetzten auch oft kenne, heben sich dann auch die Anweisungen gegenseitig auf und dann weiß niemand mehr was denn jetzt Priorität hat
        Wenn dich die Anrufe stressen dann muss man das auch klarmachen sonst wird sich da wenig ändern.

        Man kann ja immer noch alleine Sport machen oder auch spazieren gehen. Zu Hause kann man ja auch einiges machen. Du kannst Serien schauen oder dir auch zu Hause ein Hobby suchen. Man sollte da nicht nur zu Hause sitzen und nichts tun. Dann kann ich verstehen wenn man in der Situation den Antrieb verliert und bald mal genug hat.

        Kommentar


        • #5
          Ja, natürlich kann man es mit den Dosierungen auch übertreiben, wenn man sich nicht an die Empfehlungen des Herstellers hält. Aber grundsätzlich bin ich diesbezüglich sehr achtsam. Bezüglich meines Chefs habe ich teils ebenfalls den Verdacht, dass ihm langweilig ist, aber es ist auch so, dass ich ihm relativ oft im selben Anruf dasselbe einige Male wiederholen muss. Seine Anweisungen muss ich natürlich auf Anhieb verstehen, eh klar. Und ja, ich werde es in diesen Tagen versuchen und nach der Arbeit einen Spaziergang machen. Treffe ich auf zu viele Leute, kann ich ja nach Hause zurückkehren. Helfen Handarbeit und dergleichen genauso so gut?

          Kommentar


          • #6
            Da wird nur ein Gespräch helfen. Möglicherweise geht es ja anderen in deiner Arbeit genauso. Da würde es sich natürlich anbieten gleich zusammen auf den Chef zuzugehen und ihm davon zu berichten. Ihr sollt ihn nicht überfallen aber ihn halt darauf hinweisen. Vielleicht bringt es ja was wenn er die Anweisungen aufschreibt. Dann könnte man auch gleich zeigen, dass er immer wieder dasselbe sagt bzw. in jeder Anweisung konträre Aussagen trifft.
            Inwiefern einige Maßnahmen helfen, kannst nur du herausfinden. Alles was andere sagen können ist ob es ihnen hilft. Wichtig ist dabei aber ob es dir hilft.
            Es bringt ja nichts wenn ich dir jetzt Stricken, Töpfern, Malen,... ausrede nur weil es mir nichts bringt. Vielleicht bringt es dir ja was und das ist ja das Ziel. Du wirst da eben nicht drumherum kommen einiges auszuprobieren. Im Idealfall findest du schnell was, was dir was bringt und dir auch Spaß macht. Wenn nicht dann versucht man eben was anderes.
            Andere Leute können dir Ideen geben was du alles machen kannst. Dann musst du es ausprobieren und schauen ob es dir was bringt. Wenn ja, super, wenn nein, ab zum Nächsten.

            Kommentar

            Lädt...
            X